FAQ

Nachstehend finden Sie häufig gestellte Fragen und deren Antworten.

Versand

Wir bieten KOSTENLOSEN Versand in Deutschland für Bestellungen über 99 €. Der Versand in EU-Länder kostet 9,99€.

Wir versenden die meisten unserer Bestellungen am selben Tag, an dem sie bei uns eingehen. Dies ist der Fall, wenn Ihre Bestellung vor 14:00 Uhr von Montag bis Freitag aufgegeben wird.

Weitere Informationen zu den Versandzeiten und Preisen finden Sie auf der Versand Seite.

Unmittelbar nach dem Versand erhalten Sie eine Nachricht mit Tracking-Daten.

Ja. Wir versenden an die meisten internationalen Ziele per internationalem Paketdienst.

Bitte beachten Sie: Wir können nicht für zusätzliche Kosten wie Zoll, Abgaben, Mehrwertsteuer, Steuern usw. verantwortlich sein können.

Wenden Sie sich bitte vor der Bestellung an Ihr örtliches Zollamt, um einen Kostenvoranschlag zu erhalten. Bitte beachten Sie, dass wir den vollen Wert, den Sie für Ihre Uhr bezahlt haben, auf der Sendung deklarieren müssen.

Weitere Informationen zu den Versandkosten finden Sie auf unserer Seite Internationale Bestellungen.

Ja, alle Bestellungen können an eine alternative Lieferadresse verschickt werden. Allerdings müssen alle Bestellungen an die verifizierte Adresse versandt werden.

Diese Maßnahme dient Ihrem Schutz und soll sicherstellen, dass Sie HEAD die Erlaubnis erteilt haben, den Artikel an eine andere Adresse als Ihre Hauptadresse zu versenden. Bitte beachten Sie, dass HEAD keine Änderungen an einer Adresse vornehmen kann, sobald diese in unser System eingegeben wurde.

Zu Ihrem Schutz kann eine Unterschrift erforderlich sein, bevor der Spediteur das Paket freigeben kann. Bitte stellen Sie sicher, dass eine erwachsene Person zur Verfügung steht, um das Paket zum voraussichtlichen Zeitpunkt der Zustellung entgegenzunehmen und zu unterschreiben. Bevor Sie das Paket annehmen, überprüfen Sie es bitte auf Anzeichen von Manipulationen oder Schäden. Überprüfen Sie bitte Ihre Adresse, bevor Sie Ihre Bestellung aufgeben. Für alle Adressänderungen wird eine Gebühr erhoben.

Wir freuen uns, die folgenden Zahlungsarten für alle Bestellungen weltweit zu akzeptieren: Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express), Paypal und verschiedene lokale Zahlungsmöglichkeiten

Rücksendung

Wir möchten, dass Sie mit Ihrem Kauf zu 100% zufrieden sind. Sollten Sie aus irgendeinem Grund nicht zufrieden sein, senden Sie Ihren Artikel einfach im gleichen Zustand, in dem er geliefert wurde, an die folgende Adresse zurück und HEAD wird Ihnen gerne den vollen Kaufpreis erstatten:

HEAD @ ELYSEE GROUP

Heerdter Lohweg 212

D-40549 Düsseldorf

Germany

Alle neuen Artikel können innerhalb von 30 Tagen nach dem Lieferdatum zurückgegeben werden.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Widerrufsseite.

Bitte kontaktieren Sie einen unserer Servicemitarbeiter per E-Mail oder rufen Sie uns an unter
+49 211 5228940.

Unser engagiertes Serviceteam steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Authentizität

Alle auf headwatches.com verkauften Uhren sind 100% echt und authentisch, da Sie direkt vom Hersteller kaufen.

Außerdem sind alle von HEAD verkauften Artikel brandneu, ungetragen und frei von Mängeln.

Alle neuen HEAD Artikel enthalten die Originalverpackung, Pflegeanleitung und ggfs. Garantiekarten.

Wir bieten ein Jahr umfassende Garantie auf alle Smartwatches und 2 Jahre umfassende Garantie auf alle analogen und digitalen Uhren von HEAD gekauft. Alle von HEAD verkauften Artikel sind 100 % brandneu.

Unsere Garantie deckt den wichtigsten Teil einer Uhr ab: das Uhrwerk. Egal wie kompliziert es ist, wir sind gut ausgerüstet und bereit, es mit größter Sorgfalt zu reparieren. Darüber hinaus ersetzen wir Ihre Batterie für ein Jahr ab Kaufdatum. Unsere Garantie deckt keine Schäden am Uhrwerk ab, die durch unsachgemäße Handhabung, unsachgemäßen Gebrauch oder durch Überschreitung der vom Hersteller angegebenen Wasserdichtigkeit verursacht wurden. Außerdem gilt die Garantie nicht für das Gehäuse, das Armband, die Krone, den Schaft, das Glas und die Oberfläche der Uhr.

Die Garantie wird ungültig, wenn die Uhr Anzeichen von Stößen aufweist. Wir übernehmen keine Garantie für das Gehäuse, das Armband, die Armbänder, die Krone/den Schaft, das Glas und die Oberflächenbeschaffenheit der Uhr sowie für Schäden, die durch übermäßiges Tragen, physischen Missbrauch oder Überschreitung der Wasserdichtigkeit der Uhr verursacht wurden. Bitte beachten Sie, dass diese Garantien nur bei HEAD gültig sind. Reparaturen oder Garantieleistungen, die nicht von HEAD durchgeführt werden, führen zum Erlöschen dieser Garantien. Bitte beachten Sie, dass diese Garantien nur bei HEAD gültig sind. Reparaturen oder Garantieleistungen, die nicht von HEAD durchgeführt werden, führen zum Erlöschen dieser Garantien.

Ja, alle unsere neuen Uhren werden in ihrer Originalverpackung geliefert.

Funktionen der Uhr

Die drei Arten von Uhrwerken werden im Folgenden beschrieben:

Quarzuhren

Uhren mit Quarzwerk sind eine relativ neue Entwicklung in der Geschichte der Uhren. Quarzkristalle haben die einzigartige Eigenschaft, dass sie, wenn sie zusammengedrückt oder gebogen werden, an ihrer Oberfläche eine konstante Spannung oder einen Impuls abgeben. Diese konstante Spannung kann genutzt werden, um Quarzuhren mit exakter Präzision zu betreiben. Anstelle einer aufgezogenen Feder (mechanisches Uhrwerk) sind Quarzuhren auf eine Batterie angewiesen, die sie mit Energie versorgt. Die Batterie sendet elektrische Energie an den winzigen Quarzkristall, der seinerseits in regelmäßigen, konstanten Abständen einen Impuls erzeugt. Da der Impuls extrem konstant ist, gewährleisten Quarzuhren eine präzise Zeitmessung, die auf die Hundertstelsekunde genau ist. Um den Impuls in eine gleichmäßige Energie umzuwandeln, die die Uhrzeiger in regelmäßigen Abständen bewegen kann, wird der Impuls einfach durch einen Schrittmotor geleitet, der die elektrische Energie des Impulses in mechanische Energie umwandelt, die für den Betrieb der Uhr benötigt wird. Seit Anfang der 1970er Jahre erfreuen sich Quarzuhren großer Beliebtheit, sowohl bei den Herstellern als auch bei den Verbrauchern, da Quarzuhren preiswerter sind als Uhren mit mechanischen Uhrwerken und problemlos in großen Mengen hergestellt werden können.

Mechanische Uhrwerke

Wenn eine Uhr ein mechanisches Uhrwerk hat, bedeutet dies, dass die Uhr eine Vorrichtung zum Halten der Zeit hat, die die Energie einer aufgezogenen Feder nutzt und die Zeit durch die hochregulierte Freigabe dieser Energie durch eine Reihe von Zahnrädern und eine Hemmung hält. Diese Vorrichtung muss in regelmäßigen Abständen aufgezogen werden, um sicherzustellen, dass die aufgezogene Feder ständig belastet wird, um die Uhr anzutreiben. Sie unterscheidet sich von der typischen Quarzuhr dadurch, dass sie rein mechanische Komponenten verwendet, um die Zeit zu halten. Eine normale mechanische Uhr kann bei voll aufgezogener Aufzugsfeder etwa 40 Stunden laufen, und es gibt auch einige Modelle, die bis zu 8 oder 10 Tage laufen können. Das allgemeine Design von Uhren mit mechanischen Uhrwerken hat sich in den letzten fünfzig Jahren nicht wesentlich verändert. Die Art und Weise, wie Uhren mit mechanischem Uhrwerk hergestellt werden, hat sich jedoch mit der Entwicklung neuer Technologien und moderner Materialien verändert.

Automatische Uhrwerke

Uhren mit automatischem Uhrwerk funktionieren ähnlich wie Uhren mit mechanischem Uhrwerk, mit dem Unterschied, dass der Aufzug der Aufzugsfeder automatisch erfolgt, sobald der Träger seinen Arm bewegt. Ein Rotor, der sich als Reaktion auf die Bewegung dreht, zieht die Hauptfeder der Uhr auf und liefert so die für den Antrieb der Uhr erforderliche Energie. Der offensichtliche Vorteil eines automatischen Uhrwerks besteht darin, dass nie eine Batterie gewechselt oder die Uhr aufgezogen werden muss. Aus diesem Grund muss eine Automatikuhr von Zeit zu Zeit "eingestellt" werden, um eine genaue Zeitmessung zu gewährleisten.

Ein Chronograph ist eine Uhr, die eine Stoppuhrfunktion hat. Normalerweise startet und stoppt der obere Drücker den Chronographen. Der untere Drücker setzt ihn zurück. Der Chronograph kann im Allgemeinen nicht zurückgesetzt werden, wenn er läuft. Bei speziellen Modellen mit Rücklauffunktion kann der Chronograph jederzeit zurückgestellt werden.

Das Uhrwerk eines Chronometers hat eine Reihe von Tests zur genauen Zeitmessung bestanden und wird als ausgezeichneter Zeitmesser zertifiziert. Viele Uhrenhersteller unterziehen ihre Werke dieser Prüfung, um ihre Genauigkeit zu demonstrieren. Das Zifferblatt trägt in der Regel die Aufschrift "Chronometer" oder "Chronometre".

Um ein Chronometer zu werden, muss das Uhrwerk 15 Tage lang strenge Tests bestehen. Die Ganggenauigkeit des Uhrwerks wird in 5 verschiedenen Positionen bei unterschiedlichen Temperaturen getestet. Damit werden die Bedingungen simuliert, unter denen die Uhr getragen werden könnte. Um die Zertifizierung zu erhalten, muss die Uhr im Durchschnitt zwischen +6 und -4 Sekunden pro Tag gehen.

Wenn eine Uhr einfach als "Chrono" bezeichnet wird, kann man im Allgemeinen davon ausgehen, dass es sich um einen Chronographen handelt.

Sie hängt vom Alter der Uhr und von der Art der Funktionen ab (z. B. Stoppuhr, Chronographenanwendungen, Alarme, Sekundenzeiger usw.).

Eine Uhr, die als wasserdicht ohne Tiefenangabe gekennzeichnet ist, ist nur dafür ausgelegt, versehentlichen Wasserspritzern zu widerstehen. Tauchen Sie eine solche Uhr nicht in Wasser ein. Höhere Stufen der Wasserdichtigkeit werden durch immer größere zulässige Wassertiefen angegeben, die in der Regel in Metern ausgedrückt werden. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, eine Uhr wasserdicht zu machen. Alle diese Uhren verwenden Gummidichtungen oder O-Ringe, um den Gehäuseboden zu versiegeln. Eine Uhr mit einem Gehäuseboden, der auf das Gehäuse geschraubt wird, bietet einen höheren Grad an Wasserdichtigkeit. Einige Kronen (der "Aufzugsbügel") werden sogar in das Gehäuse geschraubt, um die Wasserdichtigkeit weiter zu erhöhen.

Eine Uhr, die als wasserdicht ohne Tiefenangabe gekennzeichnet ist, ist nur dafür ausgelegt, versehentlichen Wasserspritzern zu widerstehen. Tauchen Sie eine solche Uhr nicht in Wasser ein. Höhere Stufen der Wasserdichtigkeit werden durch progressiv höhere zulässige Wassertiefen angegeben, in der Regel in Metern. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, eine Uhr wasserdicht zu machen. Alle diese Uhren verwenden Gummidichtungen oder O-Ringe, um den Gehäuseboden abzudichten. Eine Uhr mit einem Boden, der auf das Gehäuse geschraubt wird, bietet einen höheren Grad an Wasserdichtigkeit. Einige Kronen (der "Aufzugsbügel") werden sogar in das Gehäuse geschraubt, um die Wasserdichtigkeit weiter zu erhöhen.

Empfehlungen für die Verwendung

Die folgenden Verwendungsempfehlungen werden von der Seiko Watch Corporation of America empfohlen.

Wasserdicht bis 30 Meter (3 ATM). Widersteht Wasserspritzern oder Regen, sollte aber nicht beim Schwimmen oder Tauchen getragen werden.

Wasserdicht bis 50 Meter (5 ATM). Geeignet zum Duschen oder Schwimmen in seichtem Wasser.

Wasserdicht bis 100 Meter (10 ATM). Geeignet zum Schwimmen und Schnorcheln.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht empfehlen, mit Ihrer Uhr zu schwimmen oder zu tauchen, es sei denn, sie hat eine verschraubte Krone (auch bekannt als "screw-lock" oder "screw-in" Krone) und ist bis mindestens 100 Meter wasserdicht.

Am besten reinigen Sie Ihre Uhr mit einem fusselfreien Tuch und einem Zahnstocher. Verwenden Sie den Zahnstocher, um Schmutzablagerungen im Armband oder Uhrengehäuse zu entfernen, und das Tuch, um die Uhr sauber zu wischen. Wenn die Uhr wasserdicht ist, reinigen Sie sie gelegentlich mit einer Mischung aus lauwarmem Wasser und milder Seife. Wenn das Armband aus Leder oder Nicht-Metall ist, reinigen Sie nur das Gehäuse.

Die Wasserdichtigkeit ist kein dauerhafter Zustand und muss aufrechterhalten werden. Wenn Sie Ihre Uhr regelmäßig in Wasser tauchen, sollten Sie sie jährlich warten lassen, um zu prüfen, ob alle Dichtungen intakt sind.

Es wird nicht empfohlen, Ihre wasserdichte Uhr in einer heißen Dusche, Sauna oder einem Whirlpool zu tragen. Die extreme Hitze bewirkt, dass sich die Metallteile anders ausdehnen als die Gummidichtungen. Dadurch entstehen kleine Öffnungen, durch die Wassertropfen in die Uhr eindringen können. Plötzliche Temperaturschwankungen sind besonders schädlich. Springen Sie nicht in ein kaltes Schwimmbecken, nachdem Sie Ihre Uhr in einem Whirlpool getragen haben.

Spülen Sie die Uhr nach dem Schwimmen oder Tauchen in Salzwasser sofort im Wasser ab. Wenn Ihre Uhr eine drehbare Lünette hat, drehen Sie die Lünette während des Abspülens ein paar Mal. Dadurch wird verhindert, dass sich Salz ansammelt und den Lünettenring korrodiert.

Lederarmbänder können wasserdicht gemacht werden. Im Allgemeinen werden Lederarmbänder jedoch durch häufigen Kontakt mit Wasser leichter beschädigt. Wenn Sie Ihre Uhr beim Schwimmen tragen möchten, sollten Sie ein Metallarmband oder ein Taucherarmband aus Gummi oder Nylon kaufen.